Mittwoch, 20. Februar 2013

My perfect Bed n' Breakfast-Day

Hallo meine Süßen!

Wie schon letzten Monat hier, mache ich ebenso heute, im Monat Februar, wieder bei Inas Projekt 'Things About Your Life' mit. Für Infos, sowie Inas Umsetzungen, klicken :-)

Things about your life - ist eigentlich ein Projekt, bei dem es darum geht, mehr über die Bloggerin herauszufinden. Jeden Monat, am 20., geht ein neuer Post zu einem bestimmten Thema online.
Lust mitzumachen? :-)

Diesen Monat lautet das Thema: 'My perfect Bed and Breakfast Day'

Frühstück.. oh das ist meine Lieblingsmahlzeit! 
Am liebsten Frühstücke ich ausgiebig - und laaaaaaaaaaaaang.

Zum Glück, sozusagen, war ich letzte Woche einen Tag krank und konnte mein gemütliches Frühstück im Bett, ohne schlechtem Gewissen, genießen.

Mein perfektes Frühstück besteht aus:- Früchtetee mit Honig und Orangensaft
- einem weichen Ei
- Butterbrot mit Tomaten &
- Apfelscheiben mit Joghurt, Haferflocken und Sultaninen




Dazu schaue ich meine Lieblingssendung: Gossip Girl,
oder ein paar Folgen 'Jamie at Home' - von Jamie Oliver





Mein Kuschel-Bed-and-Breakfast-Tag endet mit Taschentüchern (krank), einem guten Buch (hier: Kindle, Modemädchen) und den Apfelspalten mit Joghurt.


Für alle, die ausgiebig Frühstücken/halb-Brunchen nicht mögen, bzw. an Arbeits- oder Schultagen keine Zeit dafür finden, für die hier noch zwei Rezepte, die ich unter der Woche meistens zubereite :>


Fürs Haferflockenmüsli braucht ihr:- Haferflocken, die ihr mit Milch/Wasser am Vorabend oder in der Früh köcheln lässt, dadurch nehmen sie an Volumen zu
- frisches Obst
- Milch

Zu den gekochten Haferflocken schüttet ihr nocheinmal Milch, je nach dem, wie die Konsistenz des Müslis sein soll. Wenig Milch: dickes Müsli-Haferflocken-Brei, viel Milch: flüssigeres Müsli.
In eine Schüssel gebt ihr kleingeschnittenes Obst nach Wunsch, ich nehme während der Wintermonate immer Bananen und Äpfel. Danach füllt ihr die Schüssel mit der Haferflockenmilch auf =)


Was gibt es besseres, als ein leckeres Müsli und Radio + Zeitung in der Früh, vor einem stressigen Arbeitstag? Das leckere Müsli ohne stressigem Arbeitstag im Anschluss.
Einen mindestens genauso leckereren Hirsebrei!

Für den Hirsebrei:- am Vorabend oder in der Früh gekochte Hirse
- Milch
- Ahornsirup & Zimt für den Geschmack

Wie gesagt, Hirse kochen, entweder mit Milch oder Wasser; mit Milch wird die Hirse etwas sämiger und süßer, aber Wasser tut's auch! Jedenfalls schüttet ihr in den Topf mit der gekochten Hirse noch einmal Milch und lasst das ganze köcheln. Wenn euch die Konsistenz, Wärme etc. passt, füllt den Brei in eine Schüssel und schmeckt ihn mit Ahornsirup + Zimt ab.
Ein wärmender Begleiter durch die schrecklichen Wintermonate.


Die Schüssel hab ich übrigens im Urlaub (Bilder: nächster Post!) erstanden. In einem wunderhübschen, kleinen, feinen, teuren Geschäft in einem kleinen Städtchen ~ wundervoll!

Alles Liebe,
Eure Coco



P.S. Macht ihr auch bei Inas Aktion mit? Gefällt euch das Thema Bed-and-Breakfast?
Und: Wie frühstückt ihr denn immer?

Kommentare:

  1. Mmmh köstlich! Ich hab hier immer Buffet :D jeden Morgen. Ich bin so faul und habs gleichzeitig sooo gut!

    Freue ich immer sehr, sehr, sehr über deine Kommentare, weil sie so lang sind und ich weiß, dass jemand tatsächlich liest, was ich schreibe <3 Danke dafür!
    Liebste Grüße!
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. das sieht nach einem schönen gemütlichen tag aus, ich liebe es ausgiebig zu frühstücken und mich damit selbst zu verwöhnen ;) 'Ich finde das ist der perfekte start in einen tag. Und Haferflockenbrei wollte ich auch schon mal ausprobieren, allerdings bin ich kein großer Fan von Haferflocken :D

    AntwortenLöschen
  3. Wow da bekomme ich Lust wieder zu frühstücken! Ich muss morgens auch immer ausgiebig essen sonst bin ich schlecht gelaunt haha:D Umso mehr genieße ich es am Wochenende und lasse mir richtig Zeit beim Essen! Kennst du Leckermäulchen? Ich liebe es die mit Haferflocken und Trauben zu essen! So lecker:D Und das Katzen-Video war so süß, das kannte ich noch nicht:))
    x

    AntwortenLöschen
  4. Och noch jemand der weiche Eier mag. Bisher fand der großteil der Leute, mit denen ich gefrühstückt habe, das schrecklich ekelig. Dabei schmeckt das doch soooo gut! :D

    Ich würde auch am liebsten jeden Tag so frühstücken. Mit Tee, Saft, frischen Brötchen, Joghurt und Müsli, aber da ich zZ so schlecht aus dem Bett komme, fällt das meistens aus. :(

    Die Rezepte finde ich sehr spannend und werde ich definitiv mal ausprobieren. Kann man das auch warm essen oder ist das eher nicht zu empfehlen? Jetzt wo es so kalt draußen ist, finde ich ein warmes Frühstück nämlich auch ganz nett. :)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Der Hirsebrei sieht super lecker aus, werde ich mla mit Sojamilch testen:) Ich esse in der Früh meist Hafermilch und Haferflocken mit Mandeln oder anderen Nüssen.

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön ;) Oh man, dann muss ich selber danach suchen^^
    Also nein, ich verwette meine Buffallo-Schuhe darauf, dass ich vor den Ferien vieeeeeeel schlechtere Laune hatte als du! Aber immerhin haben wir jetzt beide wieder bessere Laune ;)
    Ich finde dass das ein richtig guter Plan ist! Dann leben wir in den Hollywood-Hills ;D
    Ich würde mal sagen, dass Salzburg näher drann ist, als da wo ich wohne, nämlich 50km südlich von Stuttgart^^
    Da tust du mir leid....hach wie schön ist es volljährig zu sein *kleinen Tanz aufführ*......dauert es bei denn noch lange???
    Aber jetzt mache ich sowieso erstmal Abi, dann arbeiten und dann Ausland.......

    Hihi Anna ;) Anna und Lena...das passt doch gut ;D


    Liebst
    Lena Sophie

    AntwortenLöschen
  7. Freut mich, dass dir mein Blog gefällt!
    Das Frühstück sieht lecker aus :) und ich liebe Gossip Girl!
    Folge dir jetzt übringens auch!
    xoxo Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Die Rezepttipps für den nächsten Tag muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren! Danke! :)
    Und die Serien sind genau mein Geschmack ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was wäre auch ein guter ausgiebiger Start in den Tag ohne Serien? :)

      Löschen
  9. Ich bin auch dabei! Ei esse ich meistens nur auswärts. Zu hause mache ich mir die eher selten. Wobei es doch so gut ist.

    AntwortenLöschen
  10. Ich liihiiebe solche Einträge! Zum einen sind sie eine tolle Inspirationsquelle, zum anderen find ich es irgendwie unheimlich interessant wie andere Frühstücken bzw. was es da so tolles gibt. Ich werde auch bald ein kleines Minirezept für eine..naja sagen wir etwas ‚deftigere‘ Frühstücksleckerei posten. =) Ach liebes…meinetwegen könntest du ständig so ne Einträge machen… *_*
    Du sagst es! Ich mein die paar guten Ideen im Buch hin oder her..ich hab ja nicht nur 5 Seiten bezahlt sondern auch die restlichen 115..(Jetzt mal übertrieben ausgedrückt) Und ich geb eigentlich nie mehr als 10€ für ein Buch aus…aber diese Bastelbücher werden irgendwie nie reduziert.
    Oh ja das „PS: I made this“ kenn ich auch…ich bin auch regelmäßiger Leser der Blogseite…die Ideen sind richtig clever auch wenn die meisten nicht meinem Modegeschmack entsprechen.
    Mir gefällt der Kerzenhalter auch so gut..das Problem ist nur an so einen blöden Kerzenhalter zu kommen wo ich dann diesen Gipsabdruck befestigen kann.
    Aaah..da bin ich aber gespannt! =) Ich bin so ein Upcycling-Suchti^^

    AntwortenLöschen
  11. also hirsebrei kligt wirklich fein! muss ich mal testen!!!

    haha reis egesponsort bekommen xD du bist ja süß! aber ich glaube eher nicht! aber die nächste londonreise ist ja auch schon gebcuht (jedenfalls die flüge ^^) und ich freue mich schon seeeehr drauf!

    AntwortenLöschen

Ich liebe es, Kommentare zu lesen! Sie motivieren und inspirieren mich. Ich freue mich über jeden Gedanken, den ihr mit mir teilen möchtet und versuche, jedes Kommentar zu beantworten. Ihr seid wundervoll!

P.S. Wirklich dringendes bitte direkt an anna.chocolate@gmx.at
Danke!