Mittwoch, 24. Oktober 2012

Yummy applebread

Hallo ihr Lieben! Heute hab ich wieder ein Rezept für euch.. Und zwar ein super saftiges Apfelbrot!



Ursprünglich ist so ein Apfelbrot ja die etwas gesündere Variante vom "Früchtebrot", das es überall zu kaufen gibt. Bei uns gibt's im Winter immer sogenanntes "Kletzenbrot", denn Kletzen sind eigentlich Dörrbirnen. Und weil ich dieses Brot soooo sehr liebe, kam es mir recht, dass meine Mutter einen Brotbackkurs besuchte und mir begeistert erzählte, Brot-backen wäre das einfachste auf der Welt.

Rezept fürs Apfelbrot geschnappt - gelesen - Zutaten gekauft und losgebacken!

Alles was ihr braucht, habt ihr meistens eh schon zuhaus':
750g geraspelte Äpfel, 150g gehackte Nüsse (ich hab Haselnüsse und Walnüsse genommen), 150g Dörrpflaumen, Feigen, Aranzini, Zitronat; etwas Rum, Nelkenpulver, Lebkuchengewürz, Zimt, 250g Rohrzucker, 1/2kg Vollmehl (ich entschied mich für Weizenvollkorn), 1 pkg Backpulver, etwas Milch.



Jetzt kommt die ultrakomplizierte Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und ziehen lassen (am besten über Nacht), damit sich die Aromen entwickeln können. Den Teig am nächsten Tag auf ein Blech streichen (ich hab eine ovale, flachere Form gebacken) und bei 190° ca. 45-60 Minuten backen. Sag ich ja, total kompliziert! 


Am besten nur mit Butter genießen (-:

Und wie ist das bei euch so? Mögt ihr süßes Frühstücksbrot auch so gern wie ich? Habt ihr schon mal Brot gebacken?

Alles Liebe,
Eure Coco ♥

Kommentare:

  1. Es gibt nichts besseres als selbstgebackenes Brot! Das Rezept klingt wirklich toll...muss ich unbedingt auch mal Probieren!

    Liebst Lena

    AntwortenLöschen
  2. Oha dankeschön! :O <33
    hihi machst mich total verlegen... ^-^'

    AntwortenLöschen
  3. Die Antwort steht unter deinem vorletzten Eintrag^^...ich hab 4 Mails bekommen. Keine Sorge es ist alles angekommen. =)

    AntwortenLöschen
  4. Nomnom, davon hätte ich jetzt gerne ein Stück <3

    Allerliebste Grüße,
    Katta.

    AntwortenLöschen

Ich liebe es, Kommentare zu lesen! Sie motivieren und inspirieren mich. Ich freue mich über jeden Gedanken, den ihr mit mir teilen möchtet und versuche, jedes Kommentar zu beantworten. Ihr seid wundervoll!

P.S. Wirklich dringendes bitte direkt an anna.chocolate@gmx.at
Danke!