Donnerstag, 4. Oktober 2012

IphoneCake

Hallo meine lieben ♥

Ich bin in letzter Zeit so von Stress verfolgt, das ist ein Wahnsinn! Da ich ja noch Schule gehe, muss ich oft Nachmittagsunterricht besuchen, dann kommt das Lernen dazu und am Wochenende habe ich hart gearbeitet - und natürlich gut verdient ;-) (bin am Samstag um viertel 7 aufgestanden, um 7 heimgekommen und um 8 hab ich schon tief geschlummert)

Jedenfalls kommt meine persönliche Entschuldigung an euch hier ♥



Momentan geht's mir auch gesundheitlich nicht besonders gut.. Ich habe irgendwas bei den Ohren - echt seltsam, der Arzt hat gesagt, dass ich eine Ohrenentzündung habe, die man eigentlich bekommt, wenn man Grippe hat, und dass ich eventuell Grippe bekommen werde - nun denn, sehr seltsam!

Jedenfalls möchte ich euch heute zeigen, welchen Kuchen ich letzte Woche mit meiner bezaubernden Blogger-Freundin gezaubert habe:
Nämlich einen Appel-I-Phone-Chocolate-Cake :-)




Für eine Freundin, die Apple-Produkte liebt und Geburtstag feierte, haben wir einen Becher-Schokokuchen gebacken (extra saftig!), und zwar in einere riesigen Auflaufform (x2)..



(aus den Resten kann man übrigens riesen Brownies schneiden ;-))
Mit einer süß-sauren Johannisbeermarmelade bestrichen wurde selbstgemachter, weißer Fondant ausgerollt und darübergelegt.


Den weißen Fondant habe ich nach diesem Rezept hergestellt - supereinfach & superlecker, trotzdem habe ich den Mixer geschrottet.. Naja, kann man nichts machen (-:





Die Apps wurden mit Lebensmittelfarbenpulver und Zuckerschrift gemalt, das sehr viel handwerkliches Geschick erfordert.



Insgesamt ein sehr gelungener und mit viel Liebe gebackener Küchli, der vielleicht nicht der hübscheste ist, aber bestimmt einer der kreativsten ;-)

Alles alles Liebe,
Eure (gestresste^^) Coco ♥

Kommentare:

  1. Hab dich und deine Leckereien (wenn auf nur Bildhaft) vermisst! :D

    Was eine süße Idee! Richtig niedlich, ich würde mich total über so etwas freuen! :D

    AntwortenLöschen
  2. WOOW, der Kuchen sieht einfach nur richtig geil und total lecker und saftig aus! Der wär perfekt für meinen Vater, aber de hatte leider dieses Jahr schon Geburtstag. :/ Wie lange habt ihr für den kuchen gebraucht? :)

    AntwortenLöschen
  3. Der Kuchen ist ja sooooo genial =) Ich bin glatt sprachlos =D Ach du hast die tollsten Einfälle…
    Ach danke..im Übrigen hast du mich gerade auf die Idee gebracht! Mir ist gar nicht in den Sinn gekommen das man auch Rooibos-Trüffel machen könnte. =) hehe..kluges Ding du :-*

    AntwortenLöschen

Ich liebe es, Kommentare zu lesen! Sie motivieren und inspirieren mich. Ich freue mich über jeden Gedanken, den ihr mit mir teilen möchtet und versuche, jedes Kommentar zu beantworten. Ihr seid wundervoll!

P.S. Wirklich dringendes bitte direkt an anna.chocolate@gmx.at
Danke!