Montag, 10. September 2012

In Herbststimmung #I

Hallo ihr Lieben :)

Ja, auch meine Schule hat wieder begonnen, es kommt wie immer etwas neues hinzu, etwas altes bleibt, aber eins kann ich euch sagen, ich freu mich schon wahnsinnig darauf, wenn meine Schule vorbei ist!

Momentan ist wohl jeder in Herbststimmung, oder? Also, langsam beginnen die Blätter sich zu verfärben, in der Früh spürt man schon winterliche Frische auf der Haut, Äpfel dürfen wieder gegessen werden, der Apfelkuchen riecht schon im Ofen, Pflaumen werden gepflückt, Zimt auf Schlag oder Cremes gestreut :-) HERBST ist da..! So langsam dürfte man auch die ein odere andere Teeparty planen..

Eigentlich zählt ja schon der letzte Post zu "in Herbststimmung" ♥

Aber heute kommt Part 1 von 2, über meine liebsten Kürbisrezepte..
Fangen wir an mit "Gefülltem Kürbis"


Zugegeben, ursprünglich sollte das alles andere als ein gefüllter KÜRBIS werden.. :P Wie soll ich das am besten erklären? Ihr kennt doch sicher alle Ina von cityglamblog, die auf ihrem Foodblog einmal ein Rezept eines runden gefüllten Zucchinis postete. So, als ich letzten mit dem Rad zu einem Obst-und-Gemüse-Stand fuhr, freute ich mich riesig, als ich kleine, dunkelgrüne, Zucchiniähnliche "Dinger" entdeckte.


Nur leider leider waren die "Zucchinis" keine Zucchinis sonder Mini-Kürbisse (: Tja, das erfuhr ich aber erst nach dem Fertig-Backen...


Also, zuerst hab ich die harten, kleinen Dinger aufgeschnitten und ausgehölt, das Innenfutter habe ich allerdings weggeschmissen (achtung! Schwerstarbeit :P War seeeeeehr "hart"!)

 Gefüllt habe die Kürbisse mit 150 gekochtem Couscous, ordentlich mit salz und pfeffer gewürzt; zusammen mit angebratenem Gemüse (Paprika, Tomaten, Knoblauch und Zwiebel) & mit etwas Zitronensaft beträufelt.. Schmeckt die Fülle einfach ab, sowie ihr es gerne habt!
Also, füllen, mit reichlich Parmesan oder geriebenem Käse bestreuen.. Außerdem benötigt ihr frische Kräuter wie Oregano, Thymian, Basilikum und Rosmarin!
Zu guter letzt wird alles noch mit einem guten Olivenöl beträufelt.

Dann gehts für 30-50 min bei 180° in den Ofen
(vorgeheizt)..


Fazit: Ich muss sagen, dass der Kürbis wirklich sehr lecker war - trotz er kein Zucchini war. ABER die Schale kann man nicht essen :-/ Was aber nicht ganz schlimm ist, da das Fruchfleisch oberlecker schmeckt!

Also, habt ihr schonmal gefüllten Kürbis/Zucchini gemacht? ♥

Alles Liebe,
Coco

Kommentare:

  1. toller blog ♥ gefällt mir sehr !
    lust auf gegenseitiges verfolgen? :*

    http://laura-liveloveparty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte dein Kürbis wäre Sushi! :D
    Aber ich mag keine Zucchini, da wäre mir Kürbis lieber. Aber am liebsten ess ich gefüllte Paprika! :D

    AntwortenLöschen
  3. ohoooooooooooh da schaut lecker aus! mhm... guuuuuuuuuut...

    AntwortenLöschen

Ich liebe es, Kommentare zu lesen! Sie motivieren und inspirieren mich. Ich freue mich über jeden Gedanken, den ihr mit mir teilen möchtet und versuche, jedes Kommentar zu beantworten. Ihr seid wundervoll!

P.S. Wirklich dringendes bitte direkt an anna.chocolate@gmx.at
Danke!