Samstag, 11. August 2012

Dumplings- what? :O

Hallo ihr lieben :)

Ich habe mich dazu entschieden, einen ganzen Post dem "Knödel" zu widmen. Aufgrund meines letzten Posts habe ich erfahren, dass nur sehr wenige deutsche süße Topfen- oder Obstknödel kennen :) In Österreich ist das eine sehr beliebte Speise, mein Leibgericht, sozusagen ♥
Außerdem wird der traditionelle Knödel auf Deutsch Kloß genannt. Also..-klingelts da? :D

Meine Lieblingsfüllungen/klöße sind Zwetschkenknödel, Marillenknödel, Wurstkknödel, Semmelknödel, Germknödel und Topfenknödel - außerdem sind Klöße/Knödel meine Spezialität, deshalb... gibts hier 2 ganz besondere Empfehlungen von mir!

Nr. 1 Marillenknödel!
Das Rezept kennt ihr bereits von diesem Post, für alle, die ihn noch nicht gesehen haben, klick ;)




Nr. 2 Topfen- bzw. Quarkknödel!
Schmecken supersuperleckerschmecker und sind SO einfach zu machen.. :)




You need (20):
500 g Topfen/Quark
100 g Butter
2 Eier
150 g Grieß

To Do:
1,5 l in einem Topf mit 1 TL Salz zum Kochen bringen.
Butter schaumig rühren, mit Eiern, Topfen und Grieß vermixen. Mit einem Esslöffel Masse ausstechen und Knödel formen. Wenn das Wasser leicht kocht, Knödel einlegen und 12 - 17 min. leicht kochen lassen.
Parallel in einer Pfanne Butter schmelzen und Semmelbrösel anrösten. Ca. 1-2 EL Kristallzucker dazugeben und die fertig gekochten Knödel darin wälzen. :-) Mit einem Beerenspiegel, Apfelmus oder Kirschkompott servieren.



Und heute hab ich feine Zwetschkenknödel gezaubert.. Wie? Ganz einfach wie bei Marillenknödel -
You need for about 16-18 pieces:
250 g Topfen bzw. Quark
60 g Butter
1 Ei
80 g Grieß
120 g Mehl

Die Zwetschgen (oder Pflaumen) auf einer Seite aufschneiden, entkernen und mit einem Zuckerwürfel füllen.

To do:
Butter schaumig rühren, mit Eiern, Topfen und Grieß einrühren. Danach das Mehl einmixen, eine dicke Rolle formen und Scheiben abschneiden. Mit der Hand flachdrücken und mit Obst belegen. Knödel schließen und mit der Hand schön fest drücken, damit kein Riss entsteht, beim Kochen. Danach nochmals rund formen. In leicht kochendes Wasser vorsichtig legen und etwa 12-18 min. kochen lassen.
Für die Röster Butter in einer Pfanne schmelzen, Semmelbrösel und Zucker dazu und goldgelb anrösten, mit Zimt bestreuen und servieren!

Also - hoffentlich habe ich jetzt viele meiner Leser dazu angeregt, sich mal ans Knödelformen zu machen!
Vielleicht kennt ihr die typischen Knödel ja eher mit Kartoffelteig? Denn so kann man sie natürlich auch kochen. Aber mir persönlich schmeckt es mit Topfenteig am besten :)

Alles Liebe,
Coco♥

P.S.: Übrigens habe ich morgen Geburtstag und es könnte sein, dass ich deshalb nichts posten werde. Happy Birthday to me :D

P.S. Habt ihr selbst schon einmal Knödel gekocht/probiert/genossen?

Kommentare:

  1. Immer wenn wir die stinknormalen Knödel machen esse ich immer die übrig gebliebenen mit Zucker und Zimt. Ich liiiiebe Knödel!

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm...sieht super lecker aus, kommt auf jeden Fall auf meine to-cook-Liste ;)

    AntwortenLöschen
  3. das sieht ja köstlich aus du Liebe :)
    ersteinmal dank für deine lieben Kommentar immer, freue mich da jedesmal wenn ich was von dir lese :)
    Zu dem Blümchen Haar Post: Ich bin ernsthaft selbstkritisch, ich schwör auch wenns vielleicht nicht so wirkt :D Ja flechten mache ich selber, ich hab damit schon recht früh angefangen und wie sagt man so schön: Übung macht den Meister :D Klar weis ich was ein Dirndl ist, hab leider selbst keins (wegen zu teuer) aber ich find sie echt "fesch" :D sagt man doch so in Bayern oder?! ;) Eine Rose im Haar zum Dirndl was für eine wundervolle Vorstellung!

    Zu deinem Kommentar beim Handpies- Post: Ich finde deine Pickncikliste hört sich auch toll an, Minipizzen hatte ich ja auch und die waren echt lecker! Deine Freunde müssens ja echt gut haben wenn du sie an deinem eigenen Geburtstag bekochst ;) Alles Gute nachträglich noch und einen ganz dicken Schmatzer :D

    Wünsch dir noch nen schönes Restwochenende (wobei wenn du Ferien hast, eh alles gleich ist :D)

    Liebe Grüße
    Myri

    AntwortenLöschen
  4. yam yam yam :D sieht das lecker aus!

    alsooo die schwarzen "punkte" sind die löcher von dem stickmuster des kleides ^^
    hat aber noch n unterkleid was auch dunkel gefäbrt ist also siehts aus wie punkte ^^

    AntwortenLöschen

Ich liebe es, Kommentare zu lesen! Sie motivieren und inspirieren mich. Ich freue mich über jeden Gedanken, den ihr mit mir teilen möchtet und versuche, jedes Kommentar zu beantworten. Ihr seid wundervoll!

P.S. Wirklich dringendes bitte direkt an anna.chocolate@gmx.at
Danke!