Montag, 4. April 2016

{recipe time} Bananen-Karamell-Torte


Ihr Lieben,

Eine energieraubende Grippe kettete mich seit Ostern ans Bett und so musste ich allen äußeren Einflüssen für eine Woche Lebewohl sagen.

Heute wieder fast ganz die Alte möchte ich euch ein Rezept, das ich in der Osterwoche ausprobiert habe, passend zu dem sonnigen Wetter präsentieren: Eine Bananen-Karamell-Torte mit der leckersten Karamellsauce von allen!

Zutaten:
für die Karamellsauce 125 ml Schlagsahne, 125 ml Milch, 160 g Zucker, 30 g Butter (für Naschkatzen: gleich doppelte Menge an Sauce machen, damit man den Kuchen zusätzlich damit übergießen kann und auch für nächtliche Vanilleeis-Naschanfälle ein bisschen im Kühlschrank parat ist)
für den Bananenteig ► 160 g Rohrzucker und 80 g weißer Zucker, 100 g Butter, 2 große Eier, 360 g Dinkelmehl mit 1 TL Natron vermischt, 2 reife Bananen, 250 ml Mandelmilch (oder normale)
für die Karamellcreme ► 150 g Butter, 200 g Frischkäse, 100 g Puderzucker und 100 ml der Karamellsauce von oben; Wal- oder Haselnüsse

Zubereitung:

Karamellsauce:
Schlagobers und Zucker in einem Topf langsam erwärmen, Zucker in einer Pfanne auf mittlere Stufe schmelzen lassen (ohne zu rühren); wenn der Zucker am Rand braun wird, mit dem Löffel vom Rand in Richtung Mitte rühren bis alles geschmolzen ist, damit dann die Flüssigkeit langsam und vorsichtig zugegossen werden kann (Verbrennungsgefahr!). Dann die Butter (in kleineren Stückchen) hinzufügen und noch etwas weiterrühren, bis die Karamellsauce eine schöne Farbe bekommen hat.
Tipp: Wenn euch der Zucker beim Zugießen der Flüssigkeit verklumpt, kann dieser in der warmen Flüssigkeit mit viel Geduld wieder verflüssigt werden :-)

Kuchenboden:
Den Backofen auf 160°C vorheizen. Zucker und Butter schnell mixen, Eier hinzufügen und anschließend das mit Natron vermischte Mehl zum Teig sieben. Einige Minuten rühren. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit der Milch in einer Schüssel verrühren, zum Teig geben und mixen, sodass eine glatte Masse entsteht. Teig auf zwei Partien aufteilen, mit einem Löffel ein wenig Karamellsauce auf den Kuchenboden geben und einige "Kringel" in die Böden machen. Anschließend in einer kleinen Springform ca. 60 Minuten backen.
Creme:
Anschließend weiche Butter aufschlagen und mit dem Frischkäse und Puderzucker vermengen. Dann die Karamellsauce (Menge eigentlich nach Geschmack) dazumixen.

Nach dem Auskühlen der Böden diese halbieren. Den ersten Boden mit Karamellcreme bestreichen, mit gehackten Wal- oder Haselnüssen bestreuen und den zweiten Boden daraufsetzen. So weiter verfahren.
Am Schluss die komplette Torte mit einer dünnen Schicht Creme bestreichen, mit Walnüssen dekorieren und mit ein wenig Karamellsauce übergießen.
Hmmmmm...!

Seid ihr gut in den Frühling "gerutscht"?
Alles Liebe,
Anna

Kommentare:

  1. Der sieht ja sehr fein aus und die Fotos sind der Hammer <3 :P
    Liebe Grüße Nina
    www.bodyholic.at

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna, dank deinem netten Kommentar auf meinem Blog bin ich auf deine Seite aufmerksam geworden ... sehr gelungen und diese Torte sieht einfach nur zum Reinbeißen aus!

    Liebe Grüße,
    Irene

    AntwortenLöschen

Ich liebe es, Kommentare zu lesen! Sie motivieren und inspirieren mich. Ich freue mich über jeden Gedanken, den ihr mit mir teilen möchtet und versuche, jedes Kommentar zu beantworten. Ihr seid wundervoll!

P.S. Wirklich dringendes bitte direkt an anna.chocolate@gmx.at
Danke!