Montag, 14. März 2016

{recipe time} Ofenkartoffel mit Bärlauch-Fülle

Ihr Lieben,
Bärlauch. Der Frühling lässt nicht nur die Tierwelt erwachen, auch die Pflanzen öffnen ihre Augen und die Farben der Natur kommen zurück.
In unserer Region bedeutet Frühling auch: Auf in den Wald und los geht's mit dem Bärlauch-Pflücken!
 ..aus der wunderbaren Pflanze lassen sich SO SO SO viele schöne Dinge zaubern! Nicht nur am Brot, zu Pesto oder Aufstrich verarbeitet schmeckt der Bärlauch himmlisch, heute habe ich daraus eine Füllung für Ofenkartoffeln gezaubert.

 Zutaten für 3 Personen als Hauptgericht/6 Personen als Beilage zu Fleisch o.Ä.:
- 6 große Kartoffeln (vorzugsweise spezielle Ofenkartoffeln)
- etwas Butter für die Alufolie
- 1 Bund Bärlauch
- 250 g Magerquark
- 50 g geriebener Emmentaler
- 1 kleine Zwiebel
- Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:
Die Ofenkartoffeln gründlich waschen. Sechs Stück Alufolie (ca. A4-Größe) abschneiden, bebuttern und die Kartoffeln darin einwickeln. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C etwa 60 Minuten garen.

Bärlauch waschen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.
Zwiebel in feine Stückchen hacken. Quark mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzen und mit den restlichen Zutaten vermengen.
Nach 60 Minuten die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, die Alufolie öffnen (s. Bild).
Die Kartoffeln kreuzweise einschneiden und mit einem kleinen Löffel etwas gegarte Kartoffel aushöhlen, damit man sie füllen kann. Die Kartoffelstückchen zur Masse geben und mischen. Nun die Fülle in die ausgehöhlten Kartoffeln drücken.
Erneut ins heiße Rohr stellen und auf mittlere Schiene etwa 15 Minuten backen, sodass der Käse schmilzt.

 Um den Geschmack zu verbessern...
- Ich selbst habe die Ofenkartoffel zu einem Stück gekochtes Rindfleisch gegessen, zusammen mit (sehr wichtig!!) einem Dip aus Saurem Rahm, Joghurt und Meerrettich.
- Sehr lecker ist der Kartoffel sicher - für die Fleischtiger - mit ein paar Streifen gebratenem Speck.
- Ein Dip aus Rahm und Schnittlauch rundet die Speise perfekt ab! :)


Alles Liebe,
Anna 

Kommentare:

  1. Ich hab mich noch nie drüber getraut, mit Bärlauch zu kochen – hört sich aber toll an! :)
    Ich liebe vor allem Folienkartoffeln wenn wir grillen, ach, Sommer, ich freu mich schon auf dich *_*

    AntwortenLöschen
  2. This is such a nice post!
    I follow you :)

    http://itsmetijana.blogspot.rs/

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das klingt super lecker! Ich liebe das Aroma von Bärlauch - muss es unbedingt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anna,
    oh... bei uns schießt der Bärlauch auch gerade aus dem Boden!!! Herrlich dieser Duft! Somit kommt mir dein leckeres Rezept gerade richtig!Hab lieben Dank dafür und auch ein liebes Dankeschön für dein Besüchlein bei mir und die lieben Zeilen! Hab mich echt darüber gefreut!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Bärlauch ist soooooo lecker :P und gemeinsam mit Kartoffel bestimmt verdammt gut.
    Werde ich sicher mal mit Süßkartoffel ausprobieren :) <3
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen

Ich liebe es, Kommentare zu lesen! Sie motivieren und inspirieren mich. Ich freue mich über jeden Gedanken, den ihr mit mir teilen möchtet und versuche, jedes Kommentar zu beantworten. Ihr seid wundervoll!

P.S. Wirklich dringendes bitte direkt an anna.chocolate@gmx.at
Danke!