Donnerstag, 19. Dezember 2013

Christmas.. is comig soooooon!

Hallo meine Lieben!

Ich hasse das, diesen Stress, dieses Keine-Zeit-Haben, und hoffe, dass ich spätestens als berufstätige Frau Mitte 40 einen ordentlichen Blog führen kann.

ICH WÜRDE SOO GERNE Weihnachtsmusik hören, Kekse backen, Filme schaun und gemütlich, auf der Couch kuschelnd, Tee und Kakao trinken - aber die Schule, Trainings und Arbeiten machen mir einen Strich durch die Rechnung.

Wie dem auch sei, habe ich in letzter Zeit viel Außergewöhnliches gebacken, das ich mit euch teilen möchte. Aber meine Kamera war leider kaputt, und deswegen habe ich gedacht, mach ich einen Christmas-Post, in welchem ich euch ein paar weihnachtliche Ideen zeige, die ich noch von letztem Jahr auf meinem Computer habe.

Punkt erstens:
Die Weihnachtsbäckerei! Seid ihr schon mitten im Backstress? Oder sind eure Kekse etwa schon fertig verpackt in den Blechdosen und diese werden bis zum Weihnachtsabend nicht mehr geöffnet?

Ich für meinen Teil habe dieses Jahr ganz alleine die Plätzchen backen müssen - sprich, kein anderer aus meiner Familie hat dabei mitgewirkt. Neben den typischen Mürbteigplätzchen - bzw. Linzerkeksen, hab ich Lebkuchenkugeln nach einer eigenen Kreation gemacht - und trotz ich kein Foto habe, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten:

LEBKUCHENKUGELN
100 g Haferkekse, klein gehackt ODER
50 g Haferflocken, 10 g Kerne (Leinsamen, Kürbiskerne,...), 30 g Rosinen und 20 g gehackte Walnüsse (- diese Zutaten werden zusammen in der Küchenmaschine gehackt, damit eine Masse aus gesunden Zutaten entsteht. Diese wird dann einfach, wie die klein gehackten Haferkekse, zum Teig gegeben)
100 g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade, eure Lieblingsschokolade oder Kochschokolade (ich hab einfach ein paar Schokoladenreste genommen und zusammen klein gehäckselt)
50 ml Sahne
40 ml Likör (kann Mozartlikör oder anderer sein, ich hab etwa 10 ml Schokogeist und 30 ml Eierlikör verwendet)
1/2 TL Lebkuchengewürz und 1/2 TL Zimt (oder mehr, nach Geschmack)
Zum Rollen: Kakaopulver, gehackte Pistazien, Nüsse oder andere Kerne

Schokolade mit einer Küchenmaschine zerhäckseln (kann man auch reiben). Danach alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig in kleiner Teilchen schneiden, aus diesen Kugeln formen - diese in einer Mischung aus Kakaopulver, Nüssen (...) rollen und in Papiermanschetten setzen.

Eine hübsche Idee zum Verschenken sind natürlich Kekse. Am besten, wenn sie nicht nur gut schmecken, sondern auch besonders aussehen. Dazu habe ich letztes Jahr Mürbteigplätzchen mit Marzipanüberzug gebacken - ganz einfach aus einem Mürbteig Kekse backen, Marzipan kaufen und einfärben (Farbe eurer Wahl.. ganz hübsch sieht auch Himmelblau oder Zartrosa aus), ausrollen, und mit Ausstechern in gewünschte Form bringen. Die Kekse werden mit Marmelade bestrichen, dann der Marzipan daraufgelegt und am besten mit Zuckerschrift (gekauft oder selbstgemacht aus Puderzucker und Zitronensaft) verziert. Am liebsten nehm ich dazu auch noch Zuckerperlen.. ^.^



Punkt zweitens:
Eine Last-Minute-Geschenkidee, wenn man noch ein bisschen mehr Zeit hat, es hübsch zu verzieren und nicht, wie bei mir, Mittel zum Zweck ist:
Teetassenfingerschützer. Oder Teetassenwärmer. Teewarmhalter. Wie auch immer.

Ich selbst hab diese einfachen Stücke für eine Charity-Weihnachtssammelaktion gebastelt, die dann verkauft wurden. Nicht der Schönheit oder dem Gebrauch halber, sondern um Geld zu sammeln, aber ich denke, wenn man die Filzschützer hübsch verziert, können die ganz schön was her machen - und brauchbar sein, z.B., wenn sich eine Bechertasse kaum angreifen lässt, weil der Tee so heiß ist! :D
 Ihr benötigt dafür lediglich Filz, in der Stärke/Dicke eurer Wahl, eine Schneiderschere, und einen Knopf + Nadel&Faden. Zusätzlich noch Dekozeugs wie Bänder, Bodüren oder Spitze.

Aus dem Filz schneidet ihr ein Rechteck, dass am Ende ein kleines "Auslaufsrechteck" aufweißt, wie auf Bild 1 zu sehen. In dieses "Auslaufsrechteck" schneidet ihr einen kleinen Schlitz (durch den später der Knopf gesteckt wird). Am anderen Ende wird ein Knopf angenäht - und schon seid ihr fertig!
Wer möchte kann jetzt noch ein Schleifchen annähen, oder bunte Knöpfe in anderen Farben - oder etwas reinsticken, oder Patches anbügeln :-)

Punkt drittens:

Geschenksboxen. Was assoziert ihr damit?
Ich für meinen Teil "Überflüssig", "Sinnlos" und "Kitschig". - denn meistens sind sie unbrauchbar, um sie in die Wohnung zu stelln, weil einen übertriebene Weihnachtsmänner anlächeln, oder goldene Glitzerengeln entgegenspringen - ich verallgemeine den Kitsch hier nur etwas, es gibt ja auch ganz hübsche weihnachtliche Schächtelchen ;-)

Um etwas preiswertes, aber doch Verpackungstaugliches zu zaubern, hab ich mir überlegt, naturfarbene Kartons mithilfe von Kunstschnee, weißer und blauer Acrylfarbe zu verschönern. Dazu malt ihr einfach beliebige Seiten mit blauer Farbe an, malt/punktete weiße Farbe in Form von Schneeflocken oder sonstige Muster darauf und sprüht zu guter Letzt Kunstschnee als i-Tüpfelchen darauf.
Ihr könnt dabei eurer Fantasie freien Lauf lassen - und alles so gestalten, wie es euch am besten gefällt :)


 Ich hoffe ihr hattet einen schönen Advent, und wünsche euch alles alles Liebe weiterhin!

Frohe Weihnachten,
Eure Coco ♥


Kommentare:

  1. Ach Liebes dieser Eintrag ist wundervoll! So viele Ideen und so schön umgesetzt. =) Besonders gefallen mir die Tassenwärmer. Meistens sind es gehäkelte aus Wolle…und das ist mein Problem bei der Sache, denn ich kann nicht Häkeln oder Stricken. =D

    Du siehst toll aus mit dem T-Shirt. Ich mag solche Tier-Motive.

    Ich bin ganz süchtig nach deinen Posts. Du hast so tolle Ideen und ich find‘s zuckersüß wie du sie umsetzt und darüber schreibst. =)

    AntwortenLöschen
  2. happy new year! :)

    xoxo,
    rae
    http://raellarina.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich liebe es, Kommentare zu lesen! Sie motivieren und inspirieren mich. Ich freue mich über jeden Gedanken, den ihr mit mir teilen möchtet und versuche, jedes Kommentar zu beantworten. Ihr seid wundervoll!

P.S. Wirklich dringendes bitte direkt an anna.chocolate@gmx.at
Danke!