Sonntag, 20. März 2016

{recipe time} Buchweizen - eines der gesündesten Rezepte der Welt


Ihr Lieben,

Buchweizen. Der geschenkten Packung "Buchweizen ganz" ist es zu verdanken, dass ich heute ein wunderbar gesundes, nahrhaftes und - am wichtigsten - leckeres Rezept mit euch teile: Buchweizen-Risotto mit Champignon-Zwiebel-Gemüse.
Eine der wichtigsten Zutaten ist dabei die Zwiebel - für mich zählt die rote Zwiebel seither zu den "hübschesten" Gemüsesorten - denn schaut sie euch an: violett und glänzend. Fast schon künstlerisch mit dem Streifenmuster.
Zutaten für 4 Portionen:
250 g Buchweizen
1/2 l Gemüsebrühe
1 kleine braune und 3 rote Zwiebeln
400 g Champignons
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Rucola
einige Haselnüsse und Mandeln (oder andere Nüsse, je nach Vorliebe oder Allergie)
ein Schuss Ahornsirup
ein Schuss Balsamicoessig
Thymian, Rosmarin, Oregano, Salz, Pfeffer, Öl
n.B. Parmesan

Zubereitung:
Den Buchweizen waschen und etwas abtropfen lassen. Die braune Zwiebel in kleine Stückchen schneiden und in einem Topf, in dem Olivenöl erhitzt wurde, kurz andünsten. Bevor sie Farbe angenommen haben, den Buchweizen hinzufügen und zwei Minuten weiterdünsten.
Anschließend mit Gemüsebrühe aufgießen und etwa eine halbe Stunde köcheln lassen - nach 20 Minuten immer wieder nachschauen, die Kochzeit kann variieren und der Buchweizen sollte nicht zerkocht sein.

Währenddessen schneidet man die roten Zwiebel und die Champignons in mundgerechte Stücke. In einer Pfanne kurz anbraten, mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und mit Ahornsirup und Essig abschmecken. Kurz dünsten lassen.
Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, den Rucola waschen und die Nüsse hacken.

Zuerst den Buchweizen auf Teller verteilen, dann den Rucola und das Gemüse darauf anrichten und mit dem Frühlingszwiebel, Parmesan und Nüssen garniert servieren. (Quelle: ähnlich chefkoch.de)
Der Geschmack von Buchweizen ist unvergleichbar. Das gesunde Getreide stammt übrigens ursprünglich aus China - schon erstaunlich, oder? Doch die Alternative zum "Reis-Risotto" ist nicht nur abwechslungsreich, sondern auch gleich lecker.
Noch mehr tolle Rezept findet ihr hier - damit die geöffnete Packung gleich weiter verarbeitet werden kann... zu (hmmm!) Frühstücksbrei, zum Beispiel.

Alles Liebe,
Anna

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anna,
    mhhhh....dein Rezept klingt ja wieder so was von lecker......und sooooo gesund noch dazu! Da läuft mir gerade das Wasser im Munde zusammen! Herzlichen Dank für deine Inspiration für meine Küche......da bin ich nämlich ein kleiner Muffel!!!!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. ohhh...wie lecker... das sieht wunderbar aus.
    LiebeGrüße
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anna! Tolles Rezept und sogar etwas für mich ;).
    Beim nächsten Buchweizen-Einkauf werde ich dein Rezept ausprobieren.
    Liebe Grüße Nina
    www.bodyholic.at

    AntwortenLöschen

Ich liebe es, Kommentare zu lesen! Sie motivieren und inspirieren mich. Ich freue mich über jeden Gedanken, den ihr mit mir teilen möchtet und versuche, jedes Kommentar zu beantworten. Ihr seid wundervoll!

P.S. Wirklich dringendes bitte direkt an anna.chocolate@gmx.at
Danke!